Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

Diablo 3

Alle Monster Affixe in der Übersicht

Diablo 3 bietet Monster mit unterschiedlich (vielen) Fähigkeiten, wir zeigen Euch was hinter den verschiedenen Zusätzen steckt.

Diablo 3

Secret Level Text- & Videoguides

Wir zeigen Euch wie Ihr an die benötigten Materialien kommt, das Hirtenstab Rezept findet und schliesslich in die Grafschaft Launebach gelangt.

Diablo 3

So funktioniert das mit den Auktionshäusern

Mit Diablo 3 halten auch die Auktionshäuser ihren Einzug in die Serie, wir zeigen Euch wie Ihr am besten handelt und bares Gold spart.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Diablo 3

Reaper of Souls – Alle Infos zu Paragon 2.0

Passend zum Addon Reaper of Souls überarbeitet Blizzard auch das Paragon-System. Wir zeigen Euch was sich ändert.

26.03.2013 17:06 Uhr | Ara | 7990 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 2 >
1

Diablo 3 Auktionshaus Übersicht


Mit Diablo 3 feiert auch das Auktionshaus seinen Einstieg in die Serie. Neben einem goldbasierten Auktionshaus, ähnlich wie in World of Warcraft, kann auch mit echtem Geld gehandelt werden. Wir geben euch eine Übersicht über die Auktionshäuser.



Das Auktionshaus bietet euch viele Filteroptionen

Arrow  Das Auktionshaus bietet euch viele Filteroptionen

Goldauktionshaus und Echtgeldauktionshaus

Diablo 3 bietet zwei völlig unabhängige Auktionshäuser. Einmal gibt es ein Auktionshaus welches ausschließlich Gegenstände für Spielgold anbietet. Zusätzlich können Gegenstände aber auch für echtes Geld gehandelt werden. Dabei sind beide Auktionshäuser völlig unabhängig, das bedeutet, dass der Verkäufer bestimmt, in welches Auktionshaus er ein Produkt einstellen möchte.

Nach dem Einloggen in Diablo 3 müsst ihr links auf Auktionshaus klicken. Anschließend öffnet sich das zuletzt gewählte Auktionshaus. Oben rechts könnt ihr nun jeweils wechseln zwischen Gold und EUR.

Dabei gibt es jedoch nicht nur ein Echtgeldauktionshaus, sondern mehrere. Diese sind einmal in Spielregionen und einmal in Währungen unterteilt. Dabei seid ihr an eure Spielregion gebunden, das bedeutet, dass Europäer nur auf die europäischen Echtgeldauktionshäuser zugreifen können. Spielt ihr mit einem Charakter zum Beispiel auf US-Servern, dann steht euch ausschließlich das amerikanische Goldauktionshaus zur Verfügung. Auch seid ihr an eure Währung gebunden. Somit werden die meisten von euch ausschließlich auf das europäische EUR Auktionshaus zugreifen können. Insgesamt gibt es jedoch folgende Echtgeldauktionshäuser:

  • Amerika: US-Dollar (USD), Mexikanischer Peso (MXN), Brasilianischer Real (BRL), Argentinischer Peso (ARS), Chilenischer Peso (CLP), Australischer Dollar (AUD)
  • Europa: Britisches Pfund Sterling (GBP), Euro (EUR), Russischer Rubel (RUB)
  • Asien: Kein Echtgeld-Auktionshaus zur Veröffentlichung von Diablo III 
Die meisten nutzen die Sofortkauf-Funktion

Arrow  Die meisten nutzen die Sofortkauf-Funktion

Kaufen

Als Käufer könnt ihr die Auktionshäuser von Diablo 3 vollkommen gebührenfrei nutzen. Das heißt ihr könnt frei durch die Angebote stöbern und müsst ausschließlich die Summe in Gold oder EUR zahlen, die auch angezeigt wird. Dabei ist wichtig, dass alle Gegenstände die angezeigt werden, direkt von anderen Spielern verkauft werden. Das bedeutet, dass Blizzard selbst keine Gegenstände zum Verkauf anbietet. Bietet also kein Spieler einen gewünschten Gegenstand an, dann könnt ihr ihn auch nicht kaufen, weder für Gold noch für Euros.

Goldauktionshaus und Echtgeldauktionshaus sind systematisch identisch aufgebaut. Im groben gibt es einmal "Ausrüstung" und einmal "Gebrauchsgegenstände". Dabei finden sich unter Gebrauchsgegenstände alle Gegenstände, die in größeren Mengen gehandelt werden, wie zum Beispiel Edelsteine oder Rezepte. Die Gebrauchsgegenstände unterteilen sich daher weiter in Juwelen, Handwerk & Farben und Seiten & Rezepte. Dabei werden die einzelnen Kategorien aber eine gewisse Zeit brauchen, bevor sich dort ein stabiles Preisgefüge entwickelt hat.

Viele Optionen 

Startet ihr das Auktionshaus, werden euch auf der Startseite empfohlene Gegenstände für euren Charakter angeboten. Nach einem Klick auf Ausrüstung, könnt ihr weitere Suchkritieren einstellen. So wählt ihr oben den Helden aus, für den ihr Gegenstände sucht. Anschließend könnt ihr einstellen was für einen Gegenstandtypen ihr sucht, also zum Beispiel ein Schwert oder einen Gürtel. Weiter drunter kann zusätzlich nach bestimmten Levels und Seltenheits-Grad gesucht werden. 

Der wohl wichtigste Filter befindet sich aber darunter. Hier könnt ihr bis zu drei Werte eingeben und ihren minimalen Wert. So zum Beispiel Stärke 100, dann werden euch ausschließlich Gegenstände angezeigt, die 100 Stärke oder mehr besitzen. Damit ihr auch innerhalb eurer Preisklasse suchen könnt, habt ihr unten die Möglichkeit einen Maximalpreis anzugeben. Wer dagegen genau weiß welchen Gegenstand er sucht, kann auch einfach den Namen unten links eintragen.

Am geschicktesten wählt man also den Gegenstandstypen aus den man sucht, gibt bei den Werten die wichtigsten Werte für seinen Charakter ein und als Minimumwert den Wert ein, den der aktuell getragene Gegenstand besitzt. Anschließend setzt man sich noch selbst sein aktuelles Limit und sucht anschließend. Die Resultate kann man anschließend ganz nach Belieben nach Preis, Wert oder Auktionsdauer sortieren. Dabei sollte man besonders ein Auge auf Auktionen haben, die noch genau einen Tag und 12 Stunden dauern, denn dies sind ganz neue Angebote. Ist ein Gegenstand dagegen schon mehrere Stunden im Angebot und hat sich kein Käufer gefunden, ist das meist ein schlechter Deal.

Nach dem Kauf müsst ihr die Sachen erst an eure Truhe schicken

Arrow  Nach dem Kauf müsst ihr die Sachen erst an eure Truhe schicken

Nach dem Kauf 

Habt ihr ein passendes Angebot gefunden, könnt ihr entweder ein Gebot abgeben oder aber den Sofortkaufpreis zahlen. Im Goldauktionshaus wird anschließend euer Gold abgezogen und der Gegenstand ist für euch gekauft. Beim Echtgeldauktionshaus müsst ihr dagegen erst eure Battle.net Balance mit echtem Gold aufladen, dies geht zum Beispiel per PayPal. 

Habt ihr erfolgreich gekauft, findet ihr eure Errungenschaft unter der Schaltfläche "Abgeschlossen". Anschließend könnt ihr den Gegenstand an eure Truhe senden und könnt ihn mit einem Charakter eurer Wahl aufnehmen und verwenden. Im Echtgeldauktionshaus kann es nach dem Kauf eine kurze Verzögerung geben. Dann könnt ihr den Gegenstand erst einige Stunden später verwenden.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Diablo 3: Auktionshaus Übersicht - Einleitung und Kaufen - allvatar.com